Keynotes, Podiums-Diskussionen und Moderationen

Kongress „Sensoriktage 2021“, Deutsche Gesellschaft für Sensorik, FH Münster

17. September 2021 – Start-Ups bieten Geschmacks-Modellierung und Geschmacks-Vorhersagen, Maschinen und Daten, um Lebensmittel zu digitalisieren, sind bereits produktiv, in den Laboren lässt sich ein menschliches Food-Hirn simulieren, KIs ersetzen menschliche Tester. Darüber sprach ich in der Keynote „Digitale Nasen – Oder: Künstliche Intelligenz revolutioniert Produktentwicklung in der Food-Branche“ beim diesjährigen Sensoriktag der Deutsche Gesellschaft für Sensorik (DGSens) e.V. >>> 

Kongress „Trend Summit 2021″, DMK Deutsches Milchkontor“

16. September 2021 – Wie sieht es aus, das neue Gesundheitsverständnis, das durch Digitalisierung der Messung von Körperfunktionen und Körperstatus, der Analyse und Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln und der Integration der Lieferkette entstanden ist? 

Kongress „Digitalisierung in Gastronomie und Küche“,
Management Forum

08. und 09. September 2021 – Zwei intensive Kongress-Tage, durch die ich als Moderator führen und sowie die Keynote zum Auftakt der Veranstaltung halten konnte. Die Themen lauteten Gastronomie 4.0, Vernetzung der Küche, digitales Qualitätsmanagement, Effizienzsteigerung durch Digitalisierung, Warenwirtschaftssysteme als Erfolgsfaktor und Individualisierung als Möglichkeit zur Intensivierung der Kundenbeziehung. Die zentralen Erkenntnisse waren:

  1. Alles, was nicht digital vermittelt wird, wird unsichtbar.
  2. Gastronomen, Küchenchefs und Chefköche sollten Technologie-Kompetenz aufbauen.
  3. Die Umsatz-Potenziale, die durch authentische Erzeuger, Zutaten und Speisen gegeben sind, werden überwiegend noch zu wenig ausgeschöpft.
  4. Die Lebensmittel-Lieferkette integriert sich digital immer stärker.
  5. Automatische und durch Künstliche Intelligenz gesteuerte Systeme verbreiten sich zunehmend.    

Website des Veranstalters Management Forum >>> 
Flyer zur Veranstaltung >>>

Podcast „Wie bleiben Medienhäuser konkurrenzfähig?“,
„We like Mags“ und Sprylab

22. Juni 2021 – „We Like Mags“ und SPRYLAB im Gespräch mit Olaf Deininger, Journalist, Digitalexperte und Verleger. Was müssen Medienschaffende wie Journalist:innen, Redakteur:innen für Kompetenzen mitbringen, die dazu führen, dass Leser:innen zu regelmäßigen Nutzer:innen werden und im Idealfall bezahlte Abos abschließen? 
Gründlich recherchierte Geschichten und gute Texte sind zwar nach wie vor wichtig, jedoch spielen heute bei der Gewinnung von Kund:innen Daten eine wichtige Rolle, ebenso wie entsprechende Tools. Tools, die wichtige Infos darüber liefern, wie sich Zielgruppen und ihre Interessen identifizieren lassen, um ihnen attraktive Angebote zu machen.
Money follows Data?
 Im zweiten Spezial von We Like Mags und Sprylab zum Thema „Audience Development“ sprechen die Moderatoren Christian Kallenberg und Benjamin Kolb mit dem Journalisten, Digitalexperten und Unternehmer Olaf Deininger. 
Deininger erzählt unter anderem davon, dass Nutzer:innen immer volatiler werden, zugleich das Medienverhalten flüchtiger und somit der Konkurrenzkampf unter den Medienunternehmen härter wird. Daher sind heutzutage KI-basierte Lösungen im Redaktionsalltag notwendig, wer als Zeitungsverlag nicht auf der Strecke bleiben will. >>>  

9. Ostschweizer Food Forum: „Wie wir in der digitalen Welt die Kontrolle über unser Essen behalten“

27. Mai 2021„Wir hielten vieles für Science Fiction. Doch während den Recherchen für unser Buch mussten wir feststellen, dass unter der Haube die Digitalisierung und damit auch die Künstliche Intelligenz im Ernährungsbereich weit fortgeschritten sind», sagt Olaf Deininger, Wirtschaftsjournalist und Autor des Buches «Food Code»“, zitierte das Tagblatt meinen Vortrag. „Roboter auf dem Feld die Schnecken erkennen und beseitigen, Unternehmen, welche Social Media-Beiträge scannen um via Text- und Bildanalyse zu erkennen, ob wir das Essen auf dem Teller mögen oder ob die Kartoffeln wirklich handgeschnitten sind und Systeme die anhand von Wetterprognosen, Ferienzeit und weiteren Daten errechnen, was ein Bäcker produzieren soll, all das ist möglich mit künstlicher Intelligenz.“
Keynote zum Thema: „Wie wir in der digitalen Welt die Kontrolle über unser Essen behalten“ beim 9. Ostschweizer Food Forum am 27. Mai 2021 im Rathaus Weinfelden.
https://www.foodforum.ch/food-forum-2021
Presse-Berichte:
https://www.tagblatt.ch/wirtschaft/mit-big-data-gegen-foodwaste-ld.2143245
https://www.schweizerbauer.ch/regionen/ostschweiz/digitalisierung-war-thema-am-ostschweizer-food-forum/

LAG Wald/Landwirtschaft/ländlicher Raum, 07. Mai 2021

Bündnis 90/Die Grünen NRW – Landesarbeitsgruppe Landwirtschaft – Keynote: „Digitalisierung der Landwirtschaft: Nachhaltiger und zukunftsfähiger Handlungsrahmen“

07. Mai 2021„Agrarpolitik sollte die Förderung von Investitionen der landwirtschaftlichen Betriebe in neue, nachhaltige, ökologische, tierfreundliche, ressourcenreduzierte, erneuerbare Energien verwendende Technologien verstärken. Parallel sollte Enabling-Kampagne das Know How für die New Food Economy (z.B. Software-Evaluation) systematisch vermitteln.“
Keynote zum Thema: „Digitalisierung der Landwirtschaft: Wie kann ein nachhaltiger und zukunftsfähiger Handlungsrahmen aussehen“ in der Sitzung der Landesarbeitsgruppe „Wald, Landwirtschaft & ländlicher Raum“ von Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen, 07. Mai 2021

Generatio – Hotel-Direktoren-Geschäftsführer-Akademie (DiA) – Keynote: „Die digitale Revolution auf unseren Tellern“

07. April 2021 – „Warum die neue Wirtschaft wie Lego funktioniert. Weshalb alles, was nicht digital vermittelt wird, an Bedeutung und Relevanz verliert. Und warum das für Hoteliers ganz besonders wichtig ist.“
Die Hotel-Direktoren-Geschäftsführer-Akademie (DiA) unterstützt erfahrene Hotelmanager und Geschäftsführer in ihrer Weiterentwicklung, in der alle relevanten Themen von Persönlichkeitsentwicklung, Management und Führung abgedeckt sind. 07.04.2021 direktoren-akademie.at

Media Insights Publishing – Keynote: „Communities sind permanente Marktforschung“

23. März 2021„Nähe schaffen und die Treue von Nutzer:innen zur eigenen Marke stärken, ist laut Impulsgeber Olaf Deininger ein absoluter Mehrwert in einer Zeit, in der Werbe- und Vertriebsdruck immer weniger funktionieren: Wir können die Welt zupflastern mit Werbung – im Zweifel verlassen sich die Kundinnen und Kunden auf persönliche Empfehlungen von Freunden, so der Experte. Dazu komme das Überangebot und die schwindende Bedeutung von Marken. Die Aufmerksamkeit von Kund:innen zu gewinnen, wird immer schwerer.“
Mediennetzwerk Bayern, 23.03.2021

Hier gehts zur Infoseite:
https://mediennetzwerk-bayern.de/media-insights-publishing-community-building/

Hier sind die Folien:
https://mediennetzwerk-bayern.de/wp-content/uploads/2021/03/Media-Insights-Publishing_New-Communities_Olaf-Deininger.pdf

AgriFood Summit 2021 – Keynote: „Nachhaltig Skalieren
im Klimawandel“

„Am Dienstag, den 9. März 2021 verfolgten die ZoomUp-Teilnehmer die Erfahrungen von Startup-Gründer*innen zum Thema „#BestPractice | Digital AgriFood – wie digitale Lösungen die AgriFood-Wertkette verändern und welche Rolle Startups dabei spielen (können).“, diskutierten diese danach und begaben sich anschließend in unser virtuelles Networking Café um zu netzwerken. In den ZoomUps (virtuelle Meetups) gestaltet die crowdfoods (FESA) ein Programm für den kostenlosen Wissenstransfer für AgriFood Startups.

Nachfolgend findet ihr die Aufzeichnung des ZoomUp unter der Leitung unter der Leitung des crowdfoods-Vorstandes Mark Leinemann (Mr.WOM), sowie den Speakern Olaf Deininger & Hendrik Hasse (Autoren des Buches Food Code) bei YouTube:“

https://crowdfoods.com/2021/03/das-war-unser-bestpractice-digital-agrifood/

Media meets Data Science:
„Wie Predictive Analytics der Verlagsbranche nützen können“

„Data Science kommt in der Verlagsbranche vor allem im Bereich Predictive Analytics zum Tragen. Olaf Deininger, Journalist und Digital Consultant, gibt im Video-Vortrag einen Überblick zu den aktuellen Entwicklungen rund um Data- und Predictive Analytics, stellt erfolgreiche Projekte dazu vor und macht die Chancen und Gefahren dieser Analysemethoden deutlich. Wir haben die wichtigsten Learnings zusammengefasst.“
Mediennetzwerk Bayern, 05.12.2020

Hier gehts zur Infoseite:
https://mediennetzwerk-bayern.de/analytics-verlagsbranche/